JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Die Bauchspeicheldrüse und die Liebe

Magen, Dünndarm, Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse stehen in enger Beziehung zueinander, sowohl anatomisch als auch funktionell. Sie beeinflussen sich wechselseitig durch Enzyme und Hormone.

Störungen von Leber, Galle und Pankreas wirken sich auf den Magen-Darm-Trakt aus und umgekehrt. In der Praxis erleben wir deutlich, wie die Behandlung des einen Organs auch positive Effekte auf die anderen hat. In diesem Vortrag werden die Funktionen der Organe mit besonderem Schwerpunkt Bauchspeicheldrüse behandelt und naturheilkundliche Behandlungsansätze vorgestellt.

Die Bauchspeicheldrüse steht in besonderer Beziehung zum Zuckerstoffwechsel, das heisst: sie ist verantwortlich für die Süsse des Lebens. Im übertragenen Sinn macht die Liebe das Leben süss. Im Vortrag beschäftigen wir uns daher auch mit dieser Thematik.

 

Referentin

Eva Lackner

Sie ist seit über zehn Jahren an der Paramed. Davor hatte die ehemalige Übersetzerin und Mathematiklehrerin zwölf Jahre eine eigene Praxis in Norddeutschland. Sie arbeitet in der Paramed als Dozentin und vor allem als Homöopathin, bietet aber auch systemische Aufstellungen und vieles mehr an.

 

Eintritt

frei

 

Anmeldung
Telefon: 032 626 31 26
Email: events@paramed.ch

Die Bauchspeicheldrüse und die Liebe

Anmeldung