Nächster
Infoabend
11.03.2019

Der Verdauungstrakt und seine Bedeutung für unsere Gesundheit

Eine Volksweisheit sagt: Die Gesundheit des Menschen liegt im Darm verborgen! Doch die Erfahrung zeigt, dass im Alltag  diese Tatsache bei weitem noch nicht so in die therapeutischen Abläufe integriert werden wie es notwendig wäre. Der Darm ist ein Wunderwerk der Biologie und ist vernetzt mit dem ganzen Körper, somit für weit mehr zuständig als das Ausleiten und Säubern des Körpers via Stuhlgang.

Er ist unter anderem auch die «Mutter des Immunsystems» und somit besteht ein Zusammenhang des Verdauungssystems mit vielen chronischen Zivilisationskrankheiten wie Allergien, Hautproblemen, chronischen Entzündungen oder Störungen des Immunsystems.

Diese Rolle des Verdauungssystems wurde lange von der Schulmedizin eher belächelt. Aber seit einem Jahr hat sich dies grundlegend geändert und auch hier wird die Rolle des Darmes in Bezug auf das Immunsystem nun anders gewertet.

Häufig finden wir in diesem Kontext vor allem eine Dysbalance der bakteriellen Mikroflora sowie eine Störung der Integrität der Schleimhautbarriere im gesamten Verdauungstrakt mit ausgeprägten Auswirkungen auf den Gesamtorganismus.

In diesem Kurs wird ausgehend von der Physiologie und Pathologie die Möglichkeiten der Diagnostik und der naturheilkundlichen Therapie über den Darm besprochen.

 

Seminarinhalt

  • Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes
  • Zusammenhang von Darm und Immunsystem, speziell die Rolle der Darmbakterien
  • Vernetzungen des Verdauungsapparates im Körper
  • Besprechung und Erläuterung der Zusammensetzung und Funktion der bakteriellen Mikroflora des Darmes
  • therapeutische Möglichkeiten aus dem naturheilkundlichen Bereich
Kursleiter:
Dr. med. Simon Feldhaus

Chefarzt des Ambulatoriums der Paramed AG
Facharzt für Allgemeinmedizin · Interventionelle
Schmerztherapie SSIPM
Phytotherapie FMH/SMGP
TCM-Therapeut
Heilpraktiker

Der Verdauungstrakt und seine Bedeutung für unsere Gesundheit

Anmeldung