Nächster
Infoabend
11.03.2019

Einführung in die Aromatherapie – «mit Düften heilen»

Düfte oder im Fachjargon «ätherische Öle» genannt haben eine direkte Wirkung auf unseren Körper. Düfte besitzen grosse Bedeutung in unserem Alltag!

Die Duftmoleküle werden von der Nase direkt ins Gehirn (limbisches System) geleitet.

Wenn wir an Düften riechen, werden deshalb im Körper Reaktionen ausgelöst, ohne dass wir darüber nachdenken müssen. Düfte wecken Erinnerungen und Gefühle!

Das Duftgedächtnis des Menschen ist sehr präzise und viel besser ausgeprägt als das Bildgedächtnis. Düfte wirken entspannend oder auch anregend auf Körper, Geist und Seele! Im Körper werden diese Empfindungen messbar durch Beeinflussung von Atmungsrhythmik, Herzrhythmus, Muskelspannung und Gehirnaktivität.

Die Aromatherapie macht sich nun die Wirkungen der ätherischen Öle zu nutzen um die Selbstheilung anzuregen, um bessere Lerneffekte zu erzielen und auch zur Gesunderhaltung von Körper, Geist und Seele.

Kursleiter:
Tom Moser

Er ist eidg dipl. Naturheilpraktiker Traditionell Europäische Naturheilkunde hfnh und Drogist HF. Seine Leidenschaft ist die Humoralmedizin und somit auch die ausleitenden Verfahren. Nebst der Praxistätigkeit doziert er an der Paramed.

Einführung in die Aromatherapie – «mit Düften heilen»

Anmeldung