Nächster
Infoabend
11.03.2019

Leistungsdruck besser bewältigen - ein Leitfaden

In einer Welt, in der immer weniger Menschen immer mehr in immer kürzerer Zeit leisten müssen, bleiben die Bedürfnisse des Einzelnen auf der Strecke. Die täglichen Belastungen steigen bereits im Kindesalter massiv an. Wer seine Leistung nicht bringen kann, wird nach kurzer Zeit aufs Abstellgleis gestellt und gilt fortan als nicht lernfähig. Die Folge sind stressbedingte Krankheiten, wie bspw. Schmerzen im Bewegungsapparat, Verdauungsstörungen, Schlafstörungen uvm. Schon im Kindesalter beginnt damit oft ein Leidensweg, der sich auch im Erwachsenenalter wie ein roter Faden durchs Leben zieht.

In diesem Vortrag erfahren Sie:

  • wie Sie wieder Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zurückerhalten können
  • wie Sie gegen stressbedingte Schmerzen vorgehen können
  • wie wir Menschen lernen und was wir dazu benötigen
  • wie wichtig Bewegung für unser Lernen ist
  • mit welchen einfachen Übungen wir in vielen Fällen den Leistungsdruck entschärfen und unsere Aufnahmefähigkeit steigern können
  • warum diese Übungen gerade auch für Kinder mit Lernschwierigkeiten geeignet sind
Kursleiter:
Olivier Ruppen

Er ist dipl. Naturheilpraktiker TEN, Kinesiologe, akkreditierter Fettsäuretherapeut und Therapeut für NST-Neurostrukturelle Integrationstechnik. Seit 2015 arbeitet er als Therapeut und Dozent in der Paramed. Er führt zudem eine eigene Praxis in Visp (VS).

Leistungsdruck besser bewältigen - ein Leitfaden

Anmeldung