Nächster
Infoabend
11.03.2019

Stress, Burnout und Chronic Fatigue

In den letzten Jahren werden wir zunehmend mit dem Thema Stress und Burnout konfrontiert. Fast täglich lässt sich in der Presse etwas über diese Problematik lesen.

Stress ist heutzutage einer der wichtigsten Krankheitsauslöser und verursacht verschiedene psychische Probleme wie Burnout, Depression oder Angstzustände. Selbst wer ein relativ entspanntes Leben führt, kommt ständig mit gestressten Personen in Berührung.

Doch was ist Stress genau? Gibt es wirklichen «guten» und «schlechten» Stress?

Stress ist kein rein psychologisches Phänomen sondern im Gegenteil ein komplexes vernetztes Geschehen im Körper. Zu beachten ist, dass durch übermässige andauernde Stressbelastung die sogenannte neuro-humorale Achse überlastet. Akuter und chronischer Stress, Darmdysbiosen, Belastungen der Mitochondrien und auch Schlafstörungen münden immer häufiger in eine Nebennierenerschöpfung.

In diesem Seminar werden theoretische Konzepte sowie praktische, kausale, naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten dargestellt und erklärt.

 

Seminarinhalt

  • Physiologie der Stressreaktion
  • Pathologie der Stressreaktion vor allem bei chronischer Aktivierung
  • Vernetztes Denken im Bereich chronischem Stress
  • Diagnostische Optionen zur Stressmessung (Speichel, HRV etc.)
  • Therapeutische Optionen im Bereich neurohumorales System, vegetatives Nervensystem, Ernährung etc.

 

Ziel

  • Die Teilnehmer kennen die physiologischen und pathologischen Abläufe bei akutem und chronischem Stress.
  • Die Teilnehmer kennen diagnostische Verfahren im Bereich Stress.
  • Die Teilnehmer können individualisierte problemorientierte Lösungsansätze erstellen.
Kursleiter:
Dr. med. Simon Feldhaus

Chefarzt des Ambulatoriums der Paramed AG
Facharzt für Allgemeinmedizin · Interventionelle
Schmerztherapie SSIPM
Phytotherapie FMH/SMGP
TCM-Therapeut
Heilpraktiker

Stress, Burnout und Chronic Fatigue

Anmeldung