Nächster
Infoabend
09.12.2019

Anamnese, Differentialdiagnose, therapeutische Konzepte
ANAK 2009

Der Begriff Anamnese stammt aus dem Griechischen und bedeutet Erinnerung. Eine sorgfältige Anamnese sollte sowohl biologische als auch psychische und soziale Aspekte mit einschliessen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse erlauben oftmals Rückschlüsse auf Ursachen einer Erkrankung und auf kausale Zusammenhänge. Ziel ist die grösstmögliche Einschränkung der möglichen Differentialdiagnosen anhand von Leitsymptomen und Ausschlusskriterien. Das theoretische Basiswissen der Naturheilkunde wurde im Laufe der therapeutischen Ausbildung kompetent aufgebaut. In diesem Modul geht es nun darum, diese theoretischen Kenntnisse gezielt und praxisnah einzusetzen und zu vernetzen. Hierfür wird das gängige 'Handwerkzeug' der heilpraktischen täglichen Arbeit erklärt, gezeigt und geübt. Bereits am Abend des jeweiligen Kurstages können die Kursteilnehmer ihre neuen Fähigkeiten umsetzen und in ihren Praxisalltag einbauen.


Kurs Inhalt

­ Theorie wichtiger Krankheitsbilder und Vertiefung der Krankheitsbilder aus den Grundlagen
­ Diagnostik und Differentialdiagnostik
­ Übungen und Tests zur Erkennung von Krankheitszeichen
­ Palpationstechniken an Muskulatur, Knochen, Gelenken
­ Tests im Ausschlussverfahren
­ Informationen über diagnostische Techniken aus der Medizin
­ Spezielle Terminologie
­ Dokumentation Dunkelfeldmikroskopie


Kurs Zeiten
Lernzeit:
73 Stunden
Präsenz Zeit:
77 Stunden
Total:
150 Stunden



Voraussetzung

Schulmedizinische Grundlagen 3, Irisdiagnostik, Ausscheidungsverfahren 1,
Humoralmedizin spezielle diagnostische Methoden, Diätetische Konzepte nach F. X. Mayr


Ziel

Sie
­ gewinnen einen Überblick über die Erkrankungen der verschiedenen Organsysteme, deren Eigenart und kennen verschiedene Krankheitsbilder (Ursachen, Entstehung, Verlauf, Symptome, Komplikationen), insbesondere am Bewegungsapparat
­ können Krankheitszeichen die Bedeutung der Zusammenhänge erkennen
­ kennen die Prinzipien und Regeln naturheilkundlicher Untersuchungsmethoden
­ erkennen die Bedeutung der Untersuchungsmethoden
­ können diese Methoden korrekt demonstrieren und Massnahmen ableiten


Kompetenz

Sie sind fähig, Ihre anamnestischen und diagnostischen Fertigkeiten im Bereich der naturheilkundlichen Verfahren gezielt und sicher durchzuführen, zu dokumentieren und korrekt zu interpretieren


Gültigkeit

5 Jahre ab Bestehen des Kompetenznachweises

Anamnese, Differentialdiagnose, therapeutische Konzepte
ANAK 2009