Nächster
Infoabend
09.12.2019

Diätetik 1
DIA1 2008

Ernährungstherapie ist ein klassisches Naturheilverfahren, das bereits in der hippokratischen Medizin seinen Ursprung hat. In den Schriften des Hippokrates findet sich der Hinweis: "Deine Nahrung soll deine Medizin sein".
Die biochemischen Einflüsse unserer täglichen Ernährung und der darin enthaltenen Nährstoffe auf unsere Gesundheit werden aufgezeigt. Naturheilpraktiker nutzen dieses Wissen für die Therapie und Prävention bei Essstörungen.


Kurs Inhalt

- Grundwissen zur Ernährung und Grundfunktion des Organismus, Verdauung / Resorption
- Eiweiss, Fette, Vitamine, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe
- Säure-Basenhaushalt Stufe I
- Energieverbrauch / -Bilanz
- Ernährungspyramide / Nährstoffberechnung Stufe I
- Makro- und Mikronährstoffe Orientierungspunkte einer ausgewogenen Ernährung
- Ernährungsformen: Vollwert, Vegetarismus, Rohkost, Vegan, u.a
- Therapiekonzepte:
Reduktionsdiäten, Ernährung in den unterschiedlichen Lebensabschnitten, Ess-Störungen / Adipositas,
Prävention und Therapie von Zivilisationskrankheiten


Kurs Zeiten
Lernzeit:
55 Stunden
Präsenz Zeit:
50 Stunden
Total:
105 Stunden



Hinweis

Weitere Dozentin: Ladina Fernandez


Voraussetzung

Schulmedizinische Grundlagen MEDT


Ziel

- Kenntnisse der Grundlagen, sekundärer Pflanzenstoffe und energetischen, humoralen Qualitäten von Lebensmittel analysieren
- Prävention und Therapiekonzepte der Zivilisationskrankheiten begründen
- Einführung Säure-Basen-Haushalt mit Behandlungsstrategien - Lebensmittelgruppen
- Konstitutionelle Aspekte der Ernährung
- Ernährungsformen vergleichen und beurteilen (Vollwert, Vegetarismus, Rohkost, Vegan u.a.)


Kompetenz

Sie berücksichtigen und beraten naturheilkundliche Schwerpunkte einer ausgewogenen Ernährung
integrieren die konstitutionellen Aspekte in die Behandlungsstrategie


Gültigkeit

5 Jahre ab Bestehen des Kompetenznachweises

Diätetik 1
DIA1 2008