Nächster
Infoabend
02.10.2019

Energetische Testverfahren
ENTE 1910

Die Untersuchungsmethoden der klassischen Medizin ermöglichen das Verständnis der physiologischen Abläufe eines Organismus. In diesem Modul wollen wir uns zusätzlich mit energetischen Untersuchungsmethoden beschäftigen, um zu einer wirklich ganzheitlichen IST-Situation zu gelangen.

Mit Hilfe energetischer Testverfahren lehnen wir uns an Begriffe und Lehren aus der Meridian- und Elementenlehre an. So greifen wir zum Beispiel auf den Begriff Energie im Sinne der chinesischen Lehre vom "Qi" als grundlegende Lebensenergie zurück. Energetische Testverfahren ermöglichen eine direkte Testung des Qi einer Energiebahn, eines Muskels oder eines Organbereiches. Befunde werden dabei nicht isoliert erhoben, sondern immer in Bezug zum Gesamtsystem gesehen. So lassen sich Vernetzungen zwischen Körper, Seele und Geist zeigen und darstellen. Diese Befunde werden dann auch genutzt, um optimale Therapiepläne zu erstellen.

Ein zentraler Bereich dieses Moduls wird das Erlernen des Muskeltests aus der Kinesiologie sein. Die Kinesiologie ist Diagnose- und Behandlungskonzept aus dem Bereich der Körpertherapie und der Chiropraktik. Verschiedene manuelle Muskeltests werden genutzt, um zusätzlich zu anderen diagnostischen Verfahren eine Systemdiagnose auf energetischer Basis zu haben. Mit Hilfe der Kinesiologie lässt sich die nachfolgende Therapie in ihrer Wirksamkeit testen. Dabei wird davon ausgegangen, dass die Muskelspannung eine Rückmeldung über den funktionellen Zustand des Körpers liefert. Die Kinesiologie beruht auf der Annahme, dass sich gesundheitliche Störungen als Schwäche bestimmter Muskelgruppen manifestieren.


Kurs Inhalt

Energiefluss im Organismus, Möglichkeiten der Energietestung, der Nogier-Reflex im Puls, der Muskeltest in Theorie und Praxis, der Indikatormuskel, die notwendigen Vortests, die wichtigsten Grundmuskeln, korrespondierende Organe und Meridiane, Stärkungsmöglichkeiten, Verträglichkeit- und Unverträglichskeitstest, Organe und ihre wichtigsten Themen, Ausgleichsmöglichkeiten zum emotionalen Stressabbau, Surrogattest.


Kurs Zeiten
Lernzeit:
39 Stunden
Präsenz Zeit:
36 Stunden
Total:
75 Stunden



Voraussetzung

Schulmedizinische Grundlagen 1 und 2


Ziel

Sie
- kennen die Theorie des Energieflusses im Körpersystem
- kennen den Nogier-Reflex und können ihn anwenden
- können den kinesiologischen Muskeltest anwenden
- können einen Indikatormuskel erkennen
- können Verträglichkeiten und Unverträglichkeiten austesten
- können energetisch gestörte Organe und Meridiane erkennen
- verstehen das Konzept der Kinesiologie in Theorie und Praxis und können diese selbständig in die Praxisarbeit integrieren


Kompetenz

Sie sind in der Lage, unter Berücksichtigung der Situation des Klienten, ein angemessenes und adäquates Behandlungskonzept mit dem Instrumentarium der Kinesiologie zu erarbeiten.

Energetische Testverfahren
ENTE 1910