Nächster
Infoabend
08.05.2019

Humoralmedizin spezielle diagnostische Methoden
HUMS 2005

Die Humoralmedizin ist das diagnostische und therapeutische Grundkonzept der traditionellen europäischen Naturheilkunde. In diesem Modul erlernen Sie verschiedene diagnostische Methoden wie z.B. Anlitz- und Blickdiagnostik, Zungen- und Pulsdiagnose und diese in konkrete Behandlungskonzepte umzusetzen.


Kurs Inhalt

­ Grundlagen der diagnostischen Methoden auf humoraler Basis
­ Zur langfristigen Beurteilung mittels Antlitz­ und Blickdiagnostik
­ Zur mittelfristigen Beurteilung mittels Zungendiagnose
­ Zur kurzfristigen Beurteilung mittels Pulsdiagnose
­ Die Lehre der Farben in den vier Qualitäten, einschliesslich der Harnschau ohne Zusatz von Reagenzien
­ Habitus des Patienten
­ Bauchdeckendiagnostik


Kurs Zeiten
Lernzeit:
40 Stunden
Präsenz Zeit:
35 Stunden
Total:
75 Stunden



Voraussetzung

Humoralmedizin Grundlagen


Ziel

Sie
- beherrschen die differenzierenden Grundlagen der Humorallehre
- werden befähigt, eine Diagnose nach den Regeln der TEN im speziellen Konzept der Humorallehre zu erstellen
- lernen, diese Erkenntnisse in konkrete Behandlungskonzepte umzusetzen


Kompetenz

Sie lernen tatsächlich und sofort umsetzbar mit den diagnostischen Möglichkeiten der Humorallehre zu arbeiten.

Humoralmedizin spezielle diagnostische Methoden
HUMS 2005