Nächster
Infoabend
16.01.2020

Krankheit als Sprache unseres Körpers
SAOO 2001

Unser Körper funktioniert wie ein Orchester, welches aus verschiedensten Instrumenten, sprich Organen besteht, die nun von einem Dirigenten, - in unserem Körper ist dies das Herz -, so angeleitet werden, dass alle sich in der einen Aufgabe wiederfinden sollten: nämlich dem Werke - dem eigenen Leben - zur bestmöglichen und vollumfänglichen Umsetzung beizustehen.
Ein guter Dirigent weiss also, wie er es schaffen kann, alle nur denkbaren Instrumentengruppen (Organeinheiten) eines Orchesters (unseres Körpers) im Zusammenspiel, im Hintereinander, im Aufeinander-Hören, im Aufeinander-Eingehen und im Einander-Bedingen und Aufeinander-Einzustimmen und alles so zu einem wunderbaren, einheitsbildenden Klangwerk zu gestalten.
In unserem Körper ist das sehr ähnlich eingerichtet und es ist interessant die Symbolik der einzelnen Organe und ihrer Krankheitsthemen, wie auch das Zusammenspielen der verschiedenen Organgruppen kennen zu lernen. Daraus resultiert dann auch meistens die Ursache, wenn das Organorchester eben falsch spielt,- sprich krank wird.
Um diese Einsichten in extrem interessante Hintergründe und Zusammenhänge unserer Organwesen geht es an diesen Nachmittagen.
Das Modul kann nur als Ganzes gebucht werden, da sonst die Zusammenhänge nicht klar werden können.


Kurs Zeiten
Präsenz Zeit:
20 Stunden
Total:
20 Stunden


Krankheit als Sprache unseres Körpers
SAOO 2001