Nächster
Infoabend
05.09.2019

Massagen und manuelle Techniken mit Bezug zur Humoralmedizin
KLTH 2004

Ganzheitlicher Behandlungsansatz für Schmerzen und Krankheiten in der
- Becken- und Lendenregion
- Brustkorb und Brustwirbelsäulenregion
- Hals- und Nackenregion


Kurs Inhalt

- Temperamentbezogene Habitus-Lehre des Beckens, der LWS, des Brustkorbes, der BWS und der HWS.
- Temperamentenbezogene humoralmedizinische Palpationstechniken
- Therapiekonzepte und Mobilisationstechniken zu den 4 Temperamenten


Kurs Zeiten
Lernzeit:
40 Stunden
Präsenz Zeit:
35 Stunden
Total:
75 Stunden



Voraussetzung

Schulmedizinische Grundlagen, Klassische Massage 1 und 2, Humoralmedizin 1


Ziel

- Bestimmung des temperamentspezifischen Habitus
- Entwickeln des humoralpatologischen Therapiekonzeptes
- Korrekte Umsetzung und Ausführung des Therapiekonzeptes


Kompetenz

Sie können den temperamentspezifischen Habitus bestimmen und daraus das humoralpathologische Therapiekonzept und die korrekte manuelle Therapie ableiten und ausführen.

Massagen und manuelle Techniken mit Bezug zur Humoralmedizin
KLTH 2004