Nächster
Infoabend
11.03.2019

Schulmedizinische Grundlagen 3
SMG3 1908

Aufbauend auf dem schulmedizinischen Grundlagenwissen, Anatomie, Physiologie, Pathologie, folgen medizinisch klinischen Untersuchungsmethoden. Es werden Basisinformationen zu bildgebenden Verfahren vermittelt, ebenso Bedeutung und Konsequenzen bei abweichenden Werten im Blut, Kapillarblut, Urin und Stuhl, Blutdruckmessung. Die grundlegenden Aussagen von endoskopischen Untersuchen werden in ihren Grundsätzen erklärt.
Medizinische Einschätzung mittels Inspektion, Palpation, Funktionsprüfungen der Gelenke, Statik der Wirbelsäule, Koordinations- und Reflexprüfungen führen zu Aussagen für weiterführende differentialdiagnostische Behandlungsstrategien.


Kurs Inhalt

- Anamnese, Diagnostik, Vernetzung mittels Fallgesprächen
- Untersuchungstechniken Inspektion, Palpation, Funktionsprüfungen, Perkussion, Auskultation, Blutdruckmessung, einfacher Neurostatus
- Fachwissen zur Onkologie, Dermatologie, Pädiatrie und Psychopathologien
- Notfallsituationen bis Basic Life Support, BLS und AED, Glasgow Coma Skale, Pupillenkontrolle


Kurs Zeiten
Lernzeit:
140 Stunden
Präsenz Zeit:
130 Stunden
Total:
270 Stunden



Voraussetzung

Schulmedizinische Grundlagen 1 und 2


Ziel

Sie sind fähig
- schulmedizinische und naturheilkundliche Anamnesen zu erheben
- mit den erlernten Diagnosesystemen eine schulmedizinisch und naturheilkundliche basierende Abklärung durchzuführen
- die Untersuchungstechniken sicher und korrekt durchzuführen
- bei medizinischen zu Notfällen Prioritäten setzen, Erstmassnahmen durchzuführen und entsprechende Notfallaufgebote und Überweisungen zu veranlassen


Kompetenz

Eine medizinische Einschätzung durchführen, Notfallsituationen erkennen, entsprechende Massnahmen einleiten, schulmedizinische & naturheilkundliche Untersuchungsmethoden sicher durchführen. Vernetzungen mittels Fachgesprächen, Therapiekonzepte entwickeln.


Gültigkeit

5 Jahre ab Bestehen des Kompetenznachweises

Schulmedizinische Grundlagen 3
SMG3 1908