Nächster
Infoabend
08.05.2019

Schulmedizinische Grundlagen 5
SMG5 1908

Die naturheilkundliche Behandlung beginnt mit einer umfassenden schulmedizinischen und naturheilkundlichen Einschätzung und einer medizinisch, therapeutische Differentialdiagnose, auf eine alternativmedizinische Behandlungsmethode gerichtet, welche keine Gesundheitsgefährdung für den Patienten bedeutet. Die gesammelten Informationen können synthetisiert und in ein Behandlungskonzept transferiert werden. Das vorliegende Krankheitsgeschehen wird aus Sicht der fachlichen Kompetenz erkannt. Zuständigkeiten werden evaluiert und der richtige Zeitpunkt zur weiterführenden Behandlung bei medizinischen und therapeutischen Fachpersonen festgelegt.
Für chronische, wie auch akute Krankheitsbilder werden Therapiekonzepte erstellt und Patienten/innen in unterschiedlichen Krankheits- und Gesundungsphasen fachkompetent erfasst. Bei der Recherche wird theoretisches Wissen in konkrete Behandlungsstrategien umgesetzt und eine individuelle Problemlösung, fachlich fundiert, angestrebt. Dabei wird der/die Patient/in in den Prozess aktiv eingebunden und das fachliche Netzwerk vollumfänglich genutzt.


Kurs Inhalt

Erstellen von medizinischen Therapiekonzepten basierend auf differentialdiagnostischen und laboranalytischen Abklärungen:
- Bewegungsapparat
- Blut und Lymphe
- Herz-/Kreislauf
- Atmungssystem
- Gastroenterologie, Leber, Gallenblase, Pankreas
- Stoffwechsel
- Nieren und harnableitende Systeme
- Neurologie
- Endokrinologie
- Urogenitalsystem / Geschlechtsorgane
- Infektionskrankheiten
- Psychiatrie / Sucht
- Notfälle / Reanimation
- Sinnesorgane ORL
- Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit, Fertilisation


Kurs Zeiten
Lernzeit:
158 Stunden
Präsenz Zeit:
112 Stunden
Total:
270 Stunden



Voraussetzung

Einstieg während dem 2. Teil der Fachausbildung


Ziel

Sie/Er kann
- eine medizinische Einschätzung vornehmen
- medizinisch therapeutische Differentialdiagnosen erstellen
- Therapiekonzepte akuter sowie auch chronischer Krankheitsbilder erstellen
- das vorliegende Krankheitsgeschehen aus der Sicht der fachlichen Kompetenzen erkennen
- bei Notwendigkeit an medizinische und therapeutische Fachpersonen weiterleiten
- Sie/Er analysiert und interpretiert Laborwerte, integriert diese in das Therapiekonzept und erklärt die zu treffenden Massnahmen


Kompetenz

Sie/Er
- integriert Kenntnissen und Theorie aus dem alternativmedizinischen Bereich in das therapeutische Handeln
- analysiert komplexe therapeutische Problemstellungen und plant adäquate Behandlungsstrategien


Gültigkeit

Mit vollständigem Erfüllen der Module M1 bis M6 (Modulprüfungen M1 und M2 werden von der OdA AM durchgeführt) der Paramed Akademie AG kann bei der OdA AM das Zertifikat OdA AM beantragt werden. Modulabschlüsse sind max. fünf Jahre gültig.

Schulmedizinische Grundlagen 5
SMG5 1908