Nächster
Infoabend
08.05.2019

Tibetische Massage Therapiekonzepte und Vernetzung
TIMA 1909

In diesem Modul werden die verschiedenen Massagetechniken und Äusseren Therapien repetiert und die Kombinationsmöglichkeiten angeschaut.
Dabei wird nochmals das Verständnis vertieft, welche Techniken, wann bevorzugt eingesetzt werden.
Es werden gemeinsam Therapiekonzepte erarbeitet und ein vernetztes Denken geübt. Dabei geht es nicht nur um die Anwendungsgebiete der verschiedenen Massagetechniken und Äusseren Anwendungen, sondern auch um allgemeine Beratung des Patienten und Tips für den Alltag.
Ergänzt wird der Unterricht durch neue Techniken der Gelenkslockerungen und Mobilisation.


Kurs Inhalt

- Vertiefung und Vernetzung der Massagetechniken und Äusseren Anwendungen
- Gelenksmobilisation
- Arbeiten mit Beispielen aus der Praxis und Entwicklung von Therapiekonzepten


Kurs Zeiten
Lernzeit:
12 Stunden
Präsenz Zeit:
12 Stunden
Total:
24 Stunden



Voraussetzung

TIWT, TIMG, TIMV, TIAN. Kenntnisse der tibetischen Medizin, der tibetischen Massage und der äusseren Anwendungen.


Ziel

Die Studieren erarbeiten die Fähigkeit:
- Die verschiedenen Massagen und Äusseren Anwendungen gezielt den Beschwerden entsprechend zu kombinieren.
- Therapiekonzepte entwickeln zu können und dem Patienten unterstützende Tips für den Alltag zu geben.
- Die Gelenke bei Bedarf zu mobilisieren.


Kompetenz

Er/Sie hat die Fähigkeit, Gelenke zu mobilisieren, die verschiedenen Massagen und Äusseren Anwendungen gezielt den Beschwerden entsprechend zu kombinieren, Therapiekonzepte zu entwickeln und den Patienten Tipps für den Alltag zu geben.

Tibetische Massage Therapiekonzepte und Vernetzung
TIMA 1909