Nächster
Infoabend
04.07.2024

Ernährungsberater ADVANCED

Erweiterung zur Ausbildung "Ernährungsberater"

Diätetik 4 - Fokus Darm

Unser Darm und sein Mikrobiom, eine faszinierende Welt als Steuerzentrale unserer Gesundheit.

Der menschliche Darm ist ein hochkomplex strukturiertes und erstaunliches Wunderorgan. Er hat eine Oberfläche von 400 m2 und dient als Kontaktfläche zwischen Umwelt und Organismus. Ausser der Verdauungsaufgabe erfüllt unser Darm andere wichtige Funktionen zum Beispiel, die Regulation der lmmunabwehr und die Erhaltung des emotionalen Gleichgewichtes.

Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfall, Übelkeit und vor allem andere Beschwerden, die nicht in direkten Zusammenhang mit dem Darm gebracht werden, können ein Ungleichgewicht der Darmbewohner als Ursache haben.

Bei einer durchlässigen Darmschleimhaut gelangen Stoffe ins Blut, die eigentlich nicht dorthin gehören. Das kann diverse gesundheitliche Probleme verursachen. Aus diesem Grund sind der Darm und sein Mikrobiom zentral in der Behandlung von Krankheiten. Wie kann ein Ungleichgewicht zwischen den Darmbewohnern entstehen, welche Bakterien, Pilzen verursachen Beschwerden, warum kann eine Fäulnisflora ein Histaminproblem verursachen, welche Konsequenzen für unsere Gesundheit bringt das mit sich und welche Behandlungsmöglichkeiten stehen uns zur Verfügung?

 

Kursinhalt:

  • Tag 1: Grundlagen Darm, Aufbau, Verdauung, Funktionen / Die Rolle von Magen, Darm und Bauchspeicheldrüse / Der Darm als ausleitendes Organ, Ernährung und phytotherapeutische Unterstützung.
  • Tag 2: Auswertungen verstehen und deuten können, Therapiemöglichkeiten, Behandlungspläne.

 

Lernziele:

  • Mikrobiomanalyse verstehen und deuten können.
  • Welche Hauptbakteriengruppen haben welchen Einfluss auf unseren Stoffwechsel
  • Ernährungsmassnahmen, pflanzliche Therapiemassnahmen, probiotische- und präbiotische Produkte, ordnungstherapeutische Ansätze
  • Welche andere Massnahmen können die Darmtherapie ergänzen